3. Ausschreibungsrunde
Projekt "Der Ländliche RAUM für Zukunft"

 

Ausschreibungsunterlagen:

Gemeinsam mit den Macherinnen und Machern vor Ort die Zukunft Ihrer Gemeinde/Stadt gestalten! Um zukunftsfähig zu bleiben, gilt es vor Ort den vielfältigen Herausforderungen mit klugen Strategien und kreativen Lösungen zu begegnen. Genau dort setzt das Projekt „Der Ländliche RAUM für Zukunft“ an. Die Akteure vor Ort wissen selbst am besten, an welchen Stellen Bedarfe und Potentiale bestehen, um lebens- und zukunftsfähige ländliche Räume zu gestalten. Im Rahmen des Projektes „Der Ländliche RAUM für Zukunft“ bekommen Sie und Ihre „Mit-Macher“ vor Ort wie beispielsweise Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, Gewerbetreibende, Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, Schülervertreterinnen und Schülervertreter, Akteure der Kirchen, etc. die Möglichkeit in einem Zeitfenster von acht bis zehn Wochen die Bedarfe und Potenziale ihrer Gemeinde/Stadt zu ermitteln, um darauf aufbauend individuelle Projektskizzen zu entwickeln.

Die Gt-service Dienstleistungsgesellschaft mbH des Gemeindetags Baden-Württemberg unterstützt Sie und bietet folgende Leistungen im Rahmen des Projektes an:

  • Planung und Durchführung von einem Auftaktdialog, zwei bis vier Workshops und einer Ergebnispräsentation.
  • Professionelle Moderation der Veranstaltungen.
  • Mitwirkung von 17 Verbänden und Organisationen, durch inhaltliche Impulse zu möglichen Umsetzungsprojekten im Rahmen der Workshops.

Bewerben Sie sich jetzt bis zum 15. Oktober 2021

Sie können sich mit angefügtem Teilnahmeantrag bewerben. Dieser ist sehr schlank gehalten und umfasst im Wesentlichen fünf Punkte:

  1. Angaben zur Gemeinde/Stadt und Benennung eines Ansprechpartners
  2. Absichten zur Projektteilnahme und zu den Gemeindeentwicklungszielen
  3. Gemeinderatsbeschluss zur Teilnahme am Projekt
  4. Daten der beteiligten Akteure
  5. Maximal dreiseitiges Motivationsschreiben

Anträge sind als pdf-Datei in unterschriebener Form bis zum 15. Oktober 2021 als ungeschützte druckfähige Datei beim Projektträger (per E-Mail an koenig@gtservice-bw.de) einzureichen.

Wer ist antragsberechtigt?

Antragsberechtigt sind alle Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg, soweit diese gemäß des Landesentwicklungsplans 2002 dem Ländlichen Raum im engeren Sinne oder dem Verdichtungsbereich zugeordnet sind. Ländlich geprägte Orte welche nicht unter die genannten Raumkategorien fallen, sind gleichermaßen antragsberechtigt und haben der Bewerbung eine gesonderte Begründung beizufügen.

Kosten für Ihre Kommune?

Aufgrund einer umfassenden Projektförderung des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, ist es uns möglich den Städten und Gemeinden die Teilnahme am Projekt kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Kosten für Ihre Gemeinde/Stadt beschränken sich auf den internen Aufwand (Personal, Räumlichkeiten, EDV und Verpflegung bei den Veranstaltungen).

Informationstermin

Für interessierte Kommunen bieten wir zudem an folgenden Terminen virtuelle Informationsveranstaltungen an:

  1. Juli 2021, um 10:30 Uhr
  2. August 2021, um 10:00 Uhr
  3. September 2021, um 14:00 Uhr

Um Anmeldung an Referentin Leonie König (koenig@gtservice-bw.de) wird gebeten.

 

Ausschreibungsunterlagen:

Ihre Ansprechpartnerin:

Leonie König
Referentin

Tel.   (0711) 22572-65
Mail: koenig@gtservice-bw.de