Informationen zur Teilnahme am Projekt

Für Kommunen

Die erste Ausschreibung zur Teilnahme am Projekt lief zum 30. November 2020 aus. Die Jury hat bereits im Dezember die Auswahl der weiteren Projektkommunen getroffen.

Antragsberechtigung
Alle Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg sind antragsberechtigt soweit diese gemäß des Landesentwicklungsplans 2002 dem Ländlichen Raum im engeren Sinne oder dem Verdichtungsbereich Ländlicher Raum zugeordnet sind. Kommunen, welche nicht dem Ländlichen Raum angehören, können ihrer Bewerbung eine Begründung beilegen, warum diese ein ländliches Gepräge aufweisen. Ob eine Berücksichtigung im Projekt erfolgen kann ist eine Einzelfallentscheidung der Jurymitglieder.

Kosten
Der Eigenanteil der Kommunen zur Teilnahme am Projekt „Der Ländliche RAUM für Zukunft“ beschränkt sich auf die Kosten für eigenes Personal, für die Zurverfügungstellung von Räumlichkeiten sowie notwendige Verpflegung während der Veranstaltungen und EDV.

Zweite Ausschreibung
Für das 2. Quartal im Jahr 2021 soll eine weitere Ausschreibung zur Teilnahme am Projekt erfolgen. Sie möchten rechtzeitig informiert werden? Dann lassen Sie uns Ihre Kontaktdaten zukommen - Kontaktdaten an Gt-service senden.

 

Für engagierte Bürgerinnen und Bürger - die Macher vor Ort:

Zur Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen in den jeweiligen Kommunen melden Sie sich bitte ünmittelbar bei der Gemeinde/Stadt. 

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Leonie König
Referentin

Tel.   (0711) 22572-65
Mail: koenig@gtservice-bw.de